Der Countdown läuft…

Dein Weg

Die letzten 30 Tage in Deutschland haben begonnen…

…und gestern wurde zum ersten Mal die bevorstehende Reise etwas realer.
Meine Kollegen haben für mich ein Überraschungs-Abschiedsessen organisiert und mir ein „kleines“ Geschenk für die Reise übergeben. Ich war etwas überwältigt und sprachlos, damit hatte ich wirklich nicht gerechnet. Nochmals VIELEN LIEBEN DANK ihr seid großartig!

Die Probleme vom ertsen Post sind so weit gelöst, aber irgendwie tauchen immer wieder neue auf.
Also ein Zelt und Isomatten sind besorgt und selbst eine Sonnenbrille für Alex und Wasserfilter liegen zu Hause bereit, aber warum hat uns keiner frühzeitig gesagt, dass wir für die USA ein Touristenvisum brauchen und die Bearbeitungszeit so lange dauert?

Unsere Reiseroute haben wir auch erneut mal wieder ein wenig über den Haufen geworfen. Zunächst sollte es von Nepal über Shanghai oder Singapur nach Neuseeland gehen. Die Flüge über Kuala Lumpur waren aber einfach viel günstiger, also steigen wir nun in Malaysia für ein paar Tage aus.
Außerdem überlegen wir, ob wir die geplante Zeit aus Thailand besser wo anders verbringen können, vielleicht länger in Neuseeland oder doch noch kurz in den Süden Australiens. Immerhin ist Thailand von Deutschland mittlerweile recht günstig zu erreichen.
Dann gab es auch kurz den Plan über Neu Delhi nach Hause zu fliegen, auf Grund der hohen Visumkosten ist es jedoch auch schon wieder verworfen.
Mal sehen, ob wir jetzt noch einmal irgendwo aussteigen.

Positiv zu berichten ist, dass die Hertener Allgemeine Zeitung Gefallen an unserer Weltreise gefunden hat und über uns berichten möchte.

Jetzt bleiben uns noch vier Tage Arbeit und danach der Versuch, sich darauf einzustellen, dass wir erst in einem Jahr wieder zu Hause sein werden. Es geht voran :-)

Schreibe einen Kommentar

*